Donnerstag, 3. Oktober 2013

Tutorial #4 Matratzenstich (Wendeöffnung schließen)

In diesem Tutorial zeige ich euch, 
wie ihr ganz einfach eine Wendeöffnung per Hand schließen könnt.

Zubehör: Nadel und Faden









Fädel den Faden in die Nadel und verschließe die Enden mit einem Knoten. Du kannst die Fadenfarbe natürlich auf deinen Stoff abstimmen. Ich habe eine Kontrastfarbe gewählt, um den Stich besser sichtbar zu machen.






Schlage die Nahtzugabe nach Innen



Steche nun in die Nahtzugabe (kurz unter die Kante), so wie auf dem Bild zu sehen. Nun ziehst, du den Faden hindurch, lasse aber ein längeres Stück Fadenende in der Öffnung ODER du steckst die Nadel zwischen beiden Fäden einmal durch, ziehst bis zum Ende und somit ist der Faden festknotet. Dann brauchst du keine Angst haben, dass das Fadenende beim Zuziehen, am Ende, hinterherkommt.



Jetzt stichst du parallel auf der anderen Seite die Nadel in den Stoff. Wie auf dem Bild zu sehen ist, muss die Nadel kurz nach dem Einstich wieder raus. Kleine Info: Parallel bedeutet hier > der austretende Faden der einen Seite und der Einstich auf der anderen Seite



Nun stichst du wieder parallel auf der anderen Seite ein.



Diesen Schritt wiederholst du bis zum Ende der Öffnung



Halte nun den Anfang der Naht fest und ziehe an der Nadel




Gleich ist es geschafft. Das Ende des Fadens muss noch vernäht werden. Stich hierfür in die Naht ein, lass die Nadel, ein paar cm weiter, wieder aus der Naht austreten. Stich nah an der Austrittsstelle wieder in die Naht und lass die Nadel, ein paar cm weiter, wieder aus der Naht austreten. Nun kannst du den Faden abschneiden.



Fertig!


Vielleicht musst du das Ganze ein bis zweimal üben, aber es ist nicht schwer.

Eure Emelice